Woher kommt Ihr Wasser?

Das Fernwassernetz ist mehr als 700 Kilometer lang und erstreckt sich von den Höhenzügen des Harzes im Westen bis hin zur Elbe bei Torgau im Osten. Die Nord-Süd-Ausdehnung reicht von Halberstadt bis in das nördliche Thüringen bei Altenburg. Großdimensionierte Leitungen zwischen 60 und 120 Zentimeter Durchmesser transportieren täglich rund 209 Millionen Liter Trinkwasser in den mitteldeutschen Raum.

Das Wasser stammt aus unterschiedlichen Quellen und wird an drei verschiedenen Wasserwerksstandorten aufbereitet. Woher Sie ihr Fernwasser beziehen, können Sie in unserem interaktiven Netzplan verfolgen. Er liefert Ihnen eine Übersicht über alle relevanten wasserwirtschaftlichen Anlagen unseres Systems, Angaben zur Wasserherkunft an jeder Abgabestelle sowie erweiterte Informationen, zum Beispiel zur Trinkwasserhärte.