Was ist drin im Trinkwasser?

Einmal im Jahr veröffentlichen wir einen Trinkwasserjahresbericht, der alle auf Basis der Trinkwasserverordnung erhobenen Daten für die wichtigsten Punkte im Netz beinhaltet. Er dokumentiert damit die Qualität unseres Wassers und darüber hinaus auch unsere Anstrengungen, diese jederzeit aufrecht zu erhalten.

Die wichtigsten Qualitätsdaten unseres Wassers können Sie auch über unsere interaktive Karte an den einzelnen Probenahmestellen abrufen.

Über die Einhaltung aller Qualitätskriterien wacht ein Team aus rund 20 Mitarbeitern an den Laborstandorten Wienrode und Torgau-Ost. Rund 9.000 Proben werden hier von den Experten pro Jahr untersucht. Dabei handelt es sich nicht nur um Trinkwasserproben, vielmehr untersuchen wir unser Wasser kontinuierlich über alle Prozessstufen hinweg von der Gewinnung über die Aufbereitung bis zur Verteilung.

Unser Monitoringnetz ist sehr engmaschig, vor allem auch deshalb, um bereits frühzeitig auf Veränderungen der Rohwasserbeschaffenheit reagieren zu können. So beobachten wir die Grundwasserzuströme an der Elbe ebenso wie die Veränderungen im Einzugsgebiet der Rappbodetalsperre. Dabei arbeiten wir eng mit Landwirten, der Forstbehörde, dem Talsperrenbetrieb des Landes Sachsen-Anhalt aber auch mit verschiedenen Forschungszentren zusammen.

Als akkreditiertes Labor nehmen unsere Mitarbeiter auch Trinkwasseruntersuchungen für verschiedene externe Kunden vor.